BLOG

Suchergebnisse
Sabine Bach

Zum ersten Mal lassen sich ein Notfalldatensatz (NFD) und der sogenannte Datensatz Persönliche Erklärung (DPE) anlegen, auf der eGK speichern und jederzeit durch berechtigte Heilberufler auslesen.

Sabine Bach

Wir zeigen Ihnen die in CGM ALBIS umgesetzten Anwendungen in Verbindung mit der Telematikinfrastruktur (TI):

  • Kommunikation zwischen allen Leistungserbringern per "Kommunikation im Medizinwesen" (KIM)
  • medizinische Daten per "eArztbrief" (eAB) versenden
  • Notfalldatensätze (NFD), Datensatz Persönliche Erklärung (DPE)
  • elektronische Medikationspläne (eMP)

 

 

Sabine Bach

Der nächste Schritt in der Telematikinfrastruktur startet mit dem Notfalldatenmanagement und dem elektronischen Medikationsplan. Wie funktioniert das mit CGM ALBIS? Welche Vorgaben müssen dafür in der Praxis erfüllt werden? Welche technischen Voraussetzungen gibt es? Wie hoch sind die Pauschalen?