Verbesserungsvorschlag CGM Praxisarchiv | Forum

Dr. Andreas Lenz
Dr. Andreas Lenz Nov 18 '18

Heutzutage gehen in vielen Praxen Befundberichte per Fax digital ein, z.B. im Mail-Postfach. Davon ist meiner Erfahrung nach etwa die Hälfte seitenverkehrt versandt worden, also auf dem Kopf stehend, wenn das Fax digital am Bildschirm betrachtet wird. 

Wenn es nun über den CGM Archive Printer ins Praxisarchiv geschaufelt wird, so liegt es dort auch seitenverkehrt vor. 

Mein Vorschlag: Im CGM Archive Printer einen Knopf einbauen, mit dem das zu archivierende Dokument um 180 Grad drehbar ist. 

Dr. Manfred Leitner
Dr. Manfred Leitner Nov 19 '18

Hallo Herr Dr. Lenz,

es ist schon jetzt möglich, eingescannte/eingelesene Vorlagen zu drehen oder anderweitig zu bearbeiten, aber erst nach der Archivierung.

Das PraxisArchiv nimmt für die Archivierung immer die Originaldarstellung, selbst wenn sie verdreht ist. Somit ist sichergestellt, daß Sie bei Bedarf jederzeit das "Originaldokument" zur Verfügung haben und nötigenfalls vorzeigen können.

Bearbeitete Dokumente (selbst nur das Drehen ist eine Bearbeitung) werden vom PraxisArchiv als veränderte/bearbeitete Version zusätzlich und als solche erkennbar abgespeichert.

Die Dokumentensicherheit führt hier leider zu einem erhöhten Arbeitsaufwand. Vorallem, weil man bei einem mehrseitigen Dokument, jede Seite einzeln drehen muß. Ein etwas vereinfachter Ablauf wäre schon sehr sinnvoll.

Viele Grüße

Dr. Manfred Leitner