WiCOM fehler auf Client Computer | Forum

Position: Forum » ALBIS » Update
Martin Stepan
Martin Stepan Okt 13 '19
Sehr geehrte Kollegen, Sehr geehrtes Albis Team,

ich suche Antwort auf folgende Frage: nach dem Update für 4Q 2019 kommt an Client Computers der WiCom Fehler und Albis stürzt ab ... am Server funktioniert alles gut. Hätten Sie eine Idee?

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Stepan
Peter L
Peter L Jan 1
Guten Tag zusammen, hat jemand eine Lösung gefunden? Wir haben ähnliche Fehlermeldung. Alle Arbeitsplatzrechner sind schon auf Windows 10 umgestellt. Freundliche Grüße Peter L
Sebastian Rinn

Guten Tag zusammen,

Selbes Problem auch bei uns an einem Client nach dem Update auf 20.10, aber nur an einem Client, bei allen anderen funktioniert es.
Bei jedem Start mehrere Meldungen für Regext.exe und dann Wicom Meldung immer wieder.
Any Ideas?

Rolf Barkhuysen

Das ist mir auch schon passiert. Win 10 aktualisiert oft nicht für alle Benutzer. Gehe in das Admin Konto und weise über die Systemsteuerung/Benutzersteuerung (nicht über Einstellungen) dem normalen Benutzerkonto Administratorrechte zu. Dann nochmal Albis vom Benutzerkonto starten. Die Registrierungseinträge werden dann in der Regel vorgenommen und der Fehler ist weg. Danach wieder ins Admin Konto und die Admin Rechte für das Benutzerkonto aufheben. Denkt daran euch jedesmal wenn ihr von einem ins andere Konto wechselt, euch vom jeweils anderen Konto abzumelden. Sonst logt sich der Client unter Benutzer und Administrator Konto 2x im Server ein. Also nach einem Update nicht nur runterfahren und neustarten sondern erst abmelden. Unter Win 10 bleibt das zuletzt geöffnete Konto auch nach dem Neustart verbunden. Wenn ihr Euch dann danach mit dem Benutzerkonto anmeldet ohne vor dem Herunterfahren das Admin Konto abgemeldet zu haben, stellt der Rechner 2 Verbindungen her, was auch zu besagten Problemen führen kann. 

Zuletzt bearbeitet von Rolf Barkhuysen Mai 1
Martin Stepan
Martin Stepan Nov 15

Update: mein Servicepartner hat eine BATCH Datei gebastelt, die wird nach jedem Update angecklickt und dann Albis als Administrator durchgeführt. Die Meldung verschwindet dann.