KIM (Kommunikation im Medizinwesen) | Forum

Frank Biemelt
Frank Biemelt Apr 21

Hallo,

ab 01.07.2020 soll nach Festlegung der KBV der Versand der Arztbriefe einschließlich der Bezahlung deutlich geändert werden und ein wieder neues System zum E-Arztbrief eingeführt werden (KIM) bisher KOM-LE.

Wie weit ist hier die Einbindung in Albis? Telematikinfrastruktur?

Ich nehme an die Voraussetzungen ist eine Verschlüsselung über den elektronischen Arztausweis (Sender und Empfänger), nutzt das schon ein Anwender?

Sind dann pro versendenden Arzt wieder je ein neues Lesegerät mit Netzwerkverbindung und ein elektronischer Arztausweis notwendig oder gibt es eine zentrale Lösung?

Besten Dank für die Unterstützung

Dr. Frank Biemelt

 

Christian Wagner

Hallo Herr Biemelt,

laut den KBV Praxisnachrichten vom 16.04.2020: https://www.kbv.de/html/1150_45717.php gilt für die neue Vergütung ab 01.07.2020:

"Hinweis zu KV-Connect

Für die Übermittlung von eArztbriefen gelten die Regelungen der Richtlinie elektronischer Arztbrief der KBV. Aus diesem Grund sind die Pauschalen bis zur Verfügbarkeit des Kommunikationsdienstes KIM vorerst auch noch für versendete und empfangene eArztbriefe über KV-Connect abrechenbar." Der CGM eARZTBRIEF über KV-Connect ist mit CGM ALBIS möglich. Nähere Informationen erhalten Sie von Ihrem CGM ALBIS Vertriebs- und Servicepartner.

CGM ALBIS arbeitet aktuell an der Einbindung von KIM (s. auch https://www.cgm.com/de/ueber_uns_de/news_de/presse_de/presse_details_98048.de.jsp).

Die Informationen zu Ihren beiden anderen Fragen bringe ich gerne in Erfahrung.

Viele Grüße
Christian Wagner