Nach Windows/Server Updates gehen Arbeitsplatz/Client Konfigurationen verloren | Forum

Brigitte
Brigitte Jul 15

Hallo,

Bei uns in der Praxis sind mehrere Arbeitsplätze mit Albis auf dem Server verbunden. Jeder Arbeitsplatz hat seine individuelle Einstellungen in seiner Albis Maske.

Bei mir im Labor erstelle ich immer unter Stammdaten/Labor/Parameter/Anzeigeparameter/Gruppen verschiedene Gruppen (z. B. Fettstoffwechselgruppe und darin sind enthalten mehrere Parameter z. B. Cholesterin, usw.).

Mein Problem und bei anderen Arbeitsplätzen und ihren eigenen Einstellungen ist nun, dass jedes Mal wenn unser Chef auf dem Server Updates macht,  verschwinden diese individuelle Einstellungen bei den jeweiligen Albis Terminals/Arbeitsplätzen, und jeder muss seine Einstellungen  immer wieder neu erstellen.

Warum? Werden diese individuellen  Konfigurationsdateien der jeweiligen  Arbeitsplätze/Terminals auf dem Server gespeichert oder auf dem jeweiligem PC?

Wer merkt sich diese individuelle Einstellungen, der Server oder der Arbeitsplatz -PC?

Was kann man tun, dass diese Einstellungen nach einem Windows/Server Updates endlich mal  erhalten bleiben?

 

 

Christian Wagner

Hallo Brigitte,

grundsätzlich sollten nach einem Update niemals von Ihnen getätigte Einstellungen verloren gehen.

Die Einstellungen sind teilw. in unterschiedlichen Dateien / Datenbanken entweder global für alle Arbeitsplätze (also dann am Server für alle Arbeitsplätze), oder aber auch lokal in einer Datei abgespeichert, es kommt also ganz drauf an. Bitte wenden Sie sich daher an Ihren CGM ALBIS Vertriebs- und Servicepartner, damit der sich das mal anschaut und hilft, dass das zukünftig nicht mehr passiert.

Vielen Dank, viele Grüße und ein schönes Wochenende
Christian Wagner

Matthias Görges

Hallo Brigitte,

Für Forum-Teilnehmer welche zusätzliche Details wollen - das Ganze ist mindestens in vier verschiedenen Orten: a) dem lokalen Arbeitsverzeichniss, in dem Albis läuft (bei uns c:\albiswin); b) im Programmordner und deren Unterordnern (bei uns f:\albis); c) Ein paar Albis-spezifische INI Dateien im Windows Ordner; d) In der Windows Registry auf dem Rechner. - Was jeweils wo liegt kann ich natürlich nicht beurteilen ohne da viel zu Suchen...

Sorry Matthias

Brigitte
Brigitte Jul 18
Zitat von Christian Wagner

Hallo Brigitte,

grundsätzlich sollten nach einem Update niemals von Ihnen getätigte Einstellungen verloren gehen.

Die Einstellungen sind teilw. in unterschiedlichen Dateien / Datenbanken entweder global für alle Arbeitsplätze (also dann am Server für alle Arbeitsplätze), oder aber auch lokal in einer Datei abgespeichert, es kommt also ganz drauf an. Bitte wenden Sie sich daher an Ihren CGM ALBIS Vertriebs- und Servicepartner, damit der sich das mal anschaut und hilft, dass das zukünftig nicht mehr passiert.

Vielen Dank, viele Grüße und ein schönes Wochenende
Christian Wagner


Hallo,
Danke für alle Antworten.
Ich habe mich bereits an den Servicepartner/Techniker von Albis des Öfteren gewendet. Keiner konnte das Problem beheben. 
Warum werden die Einstellungen nicht einfach abgespeichert ob lokal  am Arbeitsplatzcomputer oder auf dem Server Verzeichnis?
Anscheinend läuft alles nur temporär/virtuell. Sobald aber ein Update gemacht wird und hierzu das Albis/Serverprogramm natürlich heruntergefahren werden muss, dann verschwinden diese eingestellten Sachen. Das ist doch das Abnormale.
Ich habe mich hier angemeldet in diese Community um eine Antwort zu erhalten, da die Albis Techniker nicht helfen konnten. Der Tipp die Techniker nochmals zu kontaktieren ist Gold wert. So komme ich leider nicht weiter. 
Wir überlegen uns schon ein anderes Programm zu installieren.  
Wir hoffen trotzdem einen fachkundigen Rat hier zu erhalten. Danke!
 
Christian Wagner

Hallo Brigitte,

vielen Dank für Ihr Feedback.

Wie oben geschrieben, werden normalerweise alle Einstellungen (ob lokal, oder global) korrekt gespeichert. Wieso das bei Ihnen nicht der Fall ist, läßt sich auf die Entfernung schwer sagen und muss genau analysiert werden, daher der Verweis an den CGM ALBIS Vertriebs- und Servicepartner, der bei uns genau so etwas macht.

Ich habe Ihnen gerade eine persönliche Nachricht geschickt, mit der Angabe der Praxis (und ein paar weiteren Daten), dann kümmere ich mich gerne darum, dass wir eine Lösung finden (das muss nämlich gelöst werden, da das so nicht sein soll und auch nicht so sein darf).

Viele Grüße
Christian Wagner
ALBIS Koblenz